Ein Bauernhof ohne Hund ist wie ein Badestrand ohne See...

Unsere Peppa Halla von der Haslere ist im Mai 2017 direkt von einem Schweizer Bauernhof zu uns gekommen und ist heute nicht mehr wegzudenken. 

Die Entscheidung damals fiel uns nicht schwer. Es musste ein Hund sein, der zu uns und auf unseren Hof passte. Ein Entlebucher Sennenhund eben!

Und Peppa hat alle unsere Erwartungen erfüllt.

Peppa ist

  • treu, anhänglich und hofgebunden
  • kinderfreundlich
  • aufmerksam und wachsam
  • aufgrund des kurzen Fells sehr pflegeleicht
  • mittelgroß
  • eigensinnig
  • und und und…

Wir sind überzeugt, dass es viele Bauernhöfe und Familien gibt, für die ein Entlebucher Sennenhund eine große Bereicherung wäre.

Als langjährige Galloway-Züchter ließ uns unser Züchterblut schon länger mit der Idee einer Entlebucher Sennenhundezucht schwanger gehen. Und weil Peppa alle unsere Erwartungen erfüllte, reifte diese Idee über die Zeit hinweg. Im Jänner 2020 haben wir nun unsere Zucht behördlich gemeldet.

Wie bei den Galloways, wenden wir unser Zucht-Selbstverständnis auf Züchtung von gesunden und umgänglichen Tieren natürlich auch bei unseren Entlebucher Sennenhunden an.

Deshalb haben wir alle notwendigen Untersuchungen mit Peppa gemacht und sie ist "kerngesund":

  • HD A (Hüftdysplasie)
  • EU A (Ektopische Ureteren)
  • PRA A (Progressive Retinaatrophie)

In KW 6 2020 wird Peppa von einem genauso gesunden und charakterstarken Rüden gedeckt - wir rechnen also in KW 14 mit Entlebucher Sennenhunde-Welpen.

Sollten Sie Interesse an einem Welpen haben - wir nehmen gerne Vorreservierungen unter office@gallowayfarm.at an.