Galloway Rindfleisch

Das Fleisch unserer Galloway Rinder wird ausschließlich mit dem Gras von unseren Weiden und Wiesen produziert.

Dieses Gras wächst auf Flächen die nicht für die Getreideproduktion geeignet sind.

Darüber hinaus wird durch den Weidegang unserer Tiere eine wertvolle Kulturlandlandschaft ohne Umweltbelastung erhalten.

Das Fleisch unserer Tiere wurde somit nicht in Nahrungsmittelkonkurrenz zur menschlichen Ernährung und mit geringster Umweltbelastung produziert.

Sie können bei uns folgende Produkte beziehen:

  • Mischpaket
  • Faschiertes
  • Gulaschfleisch
  • Kochfleisch
  • Brat- Schmorfleisch
  • Tafelspitz
  • Ossobucco
  • Beiried / Rostbraten
  • Filet / Lungenbraten
  • Onglet / Hanging Tender / Skrit Steak
  • Hüftsteak
  • Rump-, Ribeye Steak
  • Flank Steak
  • Flat Iron-, Flap Steak / Tri Tip
  • Rib's
  • T-Bone / Tomahawk
  • Zunge
  • Ochsenschlepp
  • Backerl
  • Herz
  • Biltong

Gerne können Sie in unserem Shop eine Bestellung vornehmen.


Unsere Trockenreifung ("dry aged beef")

Wir lassen unsere Rinderhälften bei knapp über dem Gefrierpunkt und 60 - 80% Luftfeuchtigkeit für ein bis zwei Wochen in der Reifekammer ruhen. Dadurch verlieren die Fasern ihre Festigkeit und werden zarter, aber auch der Geschmack verändert sich leicht.

Durch den schwindenden Wassergehalt wird der pure Fleischgeschmack intensiver, das Fleisch aber auch trockener, wir verbuchen hier einen Gewichtsverlust von 10 - 15%.

Das intramuskuläre Fett hat einen niedrigen Schmelzpunkt und sorgt so für ein cremigeres Mundgefühl. 

Bewusst verzichten wir auf das Vakuumieren. Wie bei jeder Fleischreifung werden Kohlenhydratverbindungen im Muskel abgebaut. Ein Produkt dieses Zersetzungsprozesses ist Milchsäure. Während beim Trockenreifeverfahren die Milchsäure verdunstet, bleibt sie beim "wet aging" durch Vakuumieren im Beutel und gibt dem Fleisch eine säuerliche Note. Das Fleisch übersäuert, es riecht dann beim Auspacken stark säuerlich. Abhilfe schafft hier Abtupfen und Trocknen an der frischen Luft. Trotzdem kann das Fleisch auch nach dem Garen einen leicht sauren, metallischen oder auch steinigen Geschmack haben. Sind diese Aromen warhnehmbar, ist das Fleisch vermutlich noch genießbar, aber leider zu Lasten des Geschmacks überreift.


Verpackung

Da wir wissen, dass Vakuumverpackung den einzigartigen Geschmack unseres Fleisches beeinträchtigt und zudem Plastikverpackung eine vernichtende Klimabilanz hat, verpacken wir in Papier und können unser Fleisch nicht versenden.

Aber wir stellen zu. Außerdem liegt uns der persönliche Kundenkontakt sehr am Herzen.